Kreativität, Medienkompetenz und Selbstbewusstsein fördern

T-Shirts-k2Kreativität entfaltet, Medienkompetenz erworben, Selbstbewusstsein entwickelt – das ist das Ergebnis nach sechs Stunden Unterricht am PC in der 3. Klasse. Die Kinder verwendeten Software, malten nach eigenen Vorstellungen, wählten selbst Bilder aus und präsentierten schließlich ganz stolz ein selbst gestaltetes T-Shirt.

1. Thema -Sachverhalt

Jede Woche können die Schülerinnen und Schüler der Grundschule eine Stunde im Computerraum am Pc arbeiten. Sie machen sich vertraut mit verschiedener Lernsoftware zur Vertiefung des Unterrichtsstoffes in Deutsch und Mathematik. Außerdem lernen sie Grundkenntnisse der Software zur Bild- und Textverarbeitung sowie Präsentation kennen und den Umgang mit Betriebssystem, Laufwerken, Ordnern und Dateien.

2. Teilnehmer, Zeitraum

Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse im Alter von 8-9 Jahren
Jeweils eine Wochenstunde für den Zeitraum von 6 Wochen

3. Geförderte Kompetenzen Aus den Jahrgangszielen für die Stufe 3 wird ausgewählt:
Die Schülerinnen und Schüler
– bedienen ein Bild- und Textverarbeitungsprogramm
– erstellen unter Anleitung ein einfaches Medienprodukt und präsentieren dies
– bewerten das Ergebnis übertragen dies auf ähnliche Aufgabenstellungen.

4. Umsetzung

Die Kinder schreiben zunächst ihren Namen in MS-Word und gestalten diesen anschließend. Im zweiten Schritt wird mit dem Programm Paint ein Bild nach eigenen Vorstellungen gemalt. Schließlich wird aus dem Internet ein Bild nach eigenem Gusto gesucht, möglichst passend zu den beiden  vorhergehenden Bildern. Die Dateien werden von allen im eigenen Schülerordner gespeichert.

5. Ergebnis

Die drei Bilder wurden auf ein T-Shirt gebügelt, die fertigen T- Shirts von allen bewertet anhand von Fragen zur
– Gestaltung des Namens,
– des selbstgemalten Bildes sowie
– des Bildes aus dem Internet und
– der Gesamtwirkung.
Schließlich wurden die Kinder einzeln in ihrem selbst gestaltetem T-Shirt sowie jeweils die gesamten Klassen fotografiert und die Fotos über den Newsletter der Schule veröffentlicht.

6. Evaluation

In der darauffolgenden Woche haben die Schülerinnen und Schüler reflektiert, welche Kenntnisse sie erworben haben hinsichtlich Recherche nach Bildern, Bildbearbeitung, ein wenig Textverarbeitung und dem Speichern und Finden von Dateien.

7. Fazit

Die Kinder waren ihre eigenes T-Shirt tragend sehr zufrieden, dass sie dieses nach ihren Wünschen und Vorstellungen kreativ  gestalten konnten.  „Ich finde Paint witzig – aber ich muss dem Computer sagen, was er tun soll, damit das rauskommt, was ich mir vorgestellt habe“ meinte Anna-Lena und war sehr stolz auf ihr buntes T- Shirt.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Kreativität, Medienkompetenz und Selbstbewusstsein fördern, 1.0 out of 5 based on 1 rating

Ich freue mich über Feedback, schreiben Sie einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Folgende HTML-Tags und -Attribute sind möglich:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*

Soziale Netzwerke

Twitter

Literaturempfehlungen

Hochbegabte Kinder klug begleiten D. Arnold & F. Preckel
Hochbegabte Kinder klug begleiten
Beltz Verlag, Weinheim, 2011, Preis: 18,95€,

 

Preckel-Baudson Hochbegeabung F. Preckel, T.G. Baudson
Hochbegabung erkennen, verstehen, fördern
C.H. Beck, München, August 2013, Preis: 8,95€

 

Hochbegabte Kinder, ihre Eltern, ihre Lehrer James T. Webb u.a.
Hochbegabte Kinder, ihre Eltern, ihre Lehrer
Verlag Hans Huber, Bern, 2011, Preis: 24,95€

 

IQ Beratung Christine Skupsch   •   Königsteiner Straße 26a   •   65812 Bad Soden   •   Telefon 06196 - 5233710   •   info@iqberatung.de
© 2013-2017