Wie Bildung mit digitalen Medien läuft …

… wenn an der Schule fast nichts geht!

Es war wieder einmal eine Diskussion auf Twitter, die mich inspirierte. Dabei ging es um die Frage, wie Bildung mit digitalen Medien aussehen kann unter ganz schlechten technischen Bedingungen an Schule. Die PCs sind mindestens 15 Jahre alt, der Anmeldeprozess benötigt ganz viel Zeit und der Internetzugang ist selten verfügbar.

Auf der anderen Seite ist es im digitalen Zeitalter eine absolute Notwendigkeit, den Schüler*innen grundlegende Kenntnisse zu vermitteln, wie sie mit der Fülle der Informationen sinnvoll umgehen und nachhaltig Wissen erwerben können. Ebenso stellt die Prävention von Cybermobbing ein wichtiges Thema dar. Und natürlich geht es darum: Vermittlung von Kompetenzen des 21. Jahrhunderts wie Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken.

Lange hatte ich mit diesen nervenaufreibenden Begrenzungen gekämpft, oft war ich kurz davor zu verzweifeln. Jede Woche neu musste ich wohl oder übel Plan B oder C oder D auspacken. Schließlich fand ich Lösungen, wie man mit relativ einfachen Methoden und Mitteln Bildung mit digitalen Medien vermitteln kann.

Dominoeffekt
CC0 / Pixabay

Die Twitterdiskussion brachte mich auf die Idee, mich beim Lehrerkongress #ExcitingEdu zu bewerben mit „Digitale Bildung an einer Kreidezeit-Schule„. Voraussetzung dafür war einen Artikel mit ca. 4000 Zeichen innerhalb von 10 Tagen an Klett-Mint zu senden. Dies wiederum führte dazu, dass ich endlich aus meiner Schreibstarre kam.

Auf www.iqberatung.de sollen verschiedene Konzepte vorgestellt werden, die bei der Vermittlung von Bildung mit digitalen Medien helfen und dies unter möglichst einfachen Voraussetzungen. Damit Lehrende Anregungen erhalten, wie

  • Schüler*innen Spaß am Lernen haben
  • Kompetenzen des 21. Jahrhunderts erwerben und
  • Methoden zum lebenslangen Lernen anwenden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen